Hauptstadtarbeit: NGO-Arbeit in Berlin

 

 

 

 

Nichtregierungsorganisation / NGO am Sitz von Bundestag und Bundesregierung

 

Symposium Berlin

Fotos: Initiative 27. Januar e.V.

 

Die Initiative 27. Januar arbeitet als Nichtregierungsorganisation auf Bundesebene für die Ziele des Vereins. Zu den Aktivitäten der Hauptstadtarbeit zählen die Informations- und Netzwerkarbeit in Gesellschaft und Politik sowie besondere Projekte wie die aktuelle Politikerbefragung vor der Bundestagswahl 2013.

Von Mai bis September 2011 fand gemeinsam mit weiteren Organisationen eine bundesweite Unterschriftenaktion mit mehr als 47.000 Unterzeichnenden zur Unterstützung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in ihrer Ablehnung einer Anerkennung eines einseitig ausgerufenen palästinensischen Staates sowie im Juni 2011 auch ein Symposium beim Deutschen Bundestag zu diesem Thema statt (Pressemitteilung Unterschriftenaktion 2011).

Im Dezember 2011 war die Initiative 27. Januar Mitveranstalter der Pressekonferenz des Simon Wiesenthal Center zur "Operation Last Chance II".

Am 20. Januar 2012 fand ein Treffen mit Abgeordneten der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag im Vorfeld der Veranstaltungen der Initiative 27. Januar zum 70. Jahrestag der Wannseee-Konferenz statt.

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 wurden mit den Wahlprüfsteinen der Initiative 27. Januar allen Wahlkreis-Kandidierenden der im Bundestag vertretenen Parteien fünf Fragen zu den deutsch-israelischen Beziehungen und zum Antisemitismus in Deutschland gestellt. Die Antworten von mehr als 200 Kandidierenden und aller befragten Parteien finden Sie unter www.politikerbefragung.de.