Publikationen

Die Initiative 27. Januar veröffentlicht regelmäßig verschiedene Publikationen, welche die Themen des Holocaust-Gedenkens, der Antisemitismusbekämpfung sowie der deutsch-israelischen Beziehungen auf vielschichtige Weise behandeln.

Zweimonatlich erscheint ein von Josias Terschüren, dem Direktor für Öffentlichkeitsarbeit der Initiative 27. Januar, verfasster Monitoring Report, in welchem die aktuellen Entwicklungen der deutsch-israelischen Beziehungen analysiert und ausgewogen beurteilt werden.

Darüber hinaus wird der Newsletter der Initiative 27. Januar im monatlichen Rhythmus publiziert. Im Rahmen des Newsletters werden die Leser bezüglich der Arbeitsbereiche Aktion Würde und Versöhnung, Hauptstadtarbeit und Zeugen der Zeitzeugen über Veranstaltungen sowie aktuelle Entwicklungen und Zukunftsperspektiven innerhalb des jeweiligen Bereichs informiert und dazu angeregt, sich selbst zu engagieren.

Neben den regelmäßigen Publikationen gibt die Initiative 27. Januar Flyer und Broschüren heraus, welche die Leser über ein spezifisches Thema, Projekt oder Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung deutsch-israelischer Beziehungen aufklären.

Auf dieser Seite können Sie fortlaufend unsere jüngsten Publikationen nachverfolgen. Wenn Sie den Monitoring Report oder einen anderen unserer Newsletter beziehen möchten, können Sie diese hier kostenlos und unverbindlich abonnieren.

Monitoring Report – Dezember 2019

Monitoring Report – Dezember 2019

In vergangener Zeit entfaltete sich auf internationaler Bühne ein regelrechter Kampf um die Deutungshoheit über den legalen Status der von Israel im Sechs-Tage-Krieg von 1967 eingenommenen Gebiete.

mehr lesen